Veranstaltungsrückblick

20. Bundesschimeisterschaft des Seniorenbundes im RTL am 07.03. 2018 (Hochficht)

Datum: 13 Mar 2018

Großartige Veranstaltung und ausgezeichnete Ergebnisse von den Teilnehmern des Bezirkes Rohrbach.

In der Zeit vom 6. bis 8. März 2018 fanden auf dem Hochficht und in Schöneben die Bundes –Schi Meisterschaften des Österreichischen Seniorenbundes statt.

Am Dienstag 6. März 2018 um 17.00 Uhr wurden auf dem Rathausplatz in Ulrichsberg, nach dem festlichen Einzug der Teilnehmer (ca. 200 Personen) begleitet von der Marktmusikkapelle Ulrichsberg, die 20. Bundesschitage vom Landesobmann des OÖ-Seniorenbundes LH a.D. Dr. Josef PÜHRIGNER, eröffnet.

Bereits am Mittwoch 7. März 2018 um 10.00 Uhr war es so weit und es sollte auf der Zwieselberg- Abfahrt der Riesentorlauf auf der anspruchsvollen Strecke gestartet werden. Doch zu starker Nebel ließ vorerst den Start nicht zu. Aus Sicherheitsgründen musste der Start auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Erst um 11.30 Uhr, nachdem 3 Vorläufer den Test durchgeführt hatten und die Befahrbarkeit des Kurses für machbar bestätigt hatten, wurde dann der Riesentorlauf gestartet.

Von den insgesamt 149 gemeldeten Läufern absolvierten ca. 120 den Kurs. Es wurden dabei ausgezeichnete Leistungen erzielt.

Bei den Herren fuhr die schnellste Zeit der Servicemann von Marcel Hirscher, Sepp OBERAUER aus Annaberg/Salzburg.

Bei den Damen war eine Oberösterreicherin und zwar Hermine LINDNER aus Molln die Schnellste.

Aus unserem Bezirk waren 6 Teilnehmer am Start.

In der Gruppe 56 – 60 Jahre,  2. Werner ÖLLER von der OG Julbach

In der Gruppe 61 – 65 Jahre,  9. Ernst REISCHL von der OG Julbach

In der Gruppe 66 – 70 Jahre,  13. Ludwig GABRIEL von der OG Julbach

In der Gruppe 71 – 75 Jahre , 14. Johann WEIßHÄUPL von der OG St. Oswald/H.

In der Gruppe 76 – 80 Jahre, 13. Erwin Lang von der OG Schwarzenberg

und 18. Heinrich ENNSBRUNNER von der OG St. Martin i. Mkr.  

Am Abend des 7. März 2018 wurden alle Teilnehmer nach der Siegerehrung von der Bundesleitung des Österr. Seniorenbundes zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen. Auch die Präsidentin des österr. Seniorenbundes Frau Ingrid KOROSEK war bei der Siegerehrung und dem weiteren Abend anwesend. Unter musikalischer Begleitung durch die Gruppe „Vierkanter“ wurde fleißig getanzt und der Abend fand einen schönen Ausklang. Die Abendveranstaltung war im Böhmerwaldhof in Ulrichsberg wo auch ein Großteil der Teilnehmer Unterkunft hatte. Die anderen Teilnehmer logierten in Unterkünften in den Gemeinden Ulrichsberg, Aigen-Schlägl, Klaffer a. Hochficht, Schwarzenberg und Julbach.

Am nächsten Tag den 8. März 2018 konnten dann die Langlaufbewerbe in Schöneben unter besten Bedingungen stattfinden.

Im klassischen Langlauf waren 45 gemeldet und schlussendlich gingen dann 32 an den Start. Der Rest war krankheitsbedingt abwesend. Hier konnte sich Oberösterreich insbesondere aber unser Bezirk voll in Szene setzen. 

Besonders ist die Leistung von Herbert WOLKERSTORFER der OG Niederwaldkirchen hervorzuheben, denn er lief sowohl in klassisch sowie auch in Skating die Tagesbestzeit.

2. bei den Damen wurde Theresia WOLKERSTORFER von der OG Niederwaldkirchen

Bei den Herren wurde: In der Gruppe 76 – 80 Jahre, 2. Erwin LANG von der OG Schwarzenberg; In der Gruppe 66 – 70 Jahre, 2. Wilhelm ENNSBRUNNER von der OG St. Martin i. Mkr.  3. Franz RESCH von der OG Kollerschlag; In der Gruppe 61 – 65 Jahre, 4. Siegfried KASTL von der OG Ulrichsberg, 5. Heinrich PÜHRINGER von der OG Kollerschlag

Im klassischen Langlauf waren 26 Teilnehmer gemeldet, wobei wieder 7 Teilnehmerinnen und Teilnehmer krankheitsbedingt fehlten. Vom Bezirk Rohrbach nahmen 7 Starterinnen und Starter teil.

Bei den Damen wurde: 2. Marianne SCHARTNER von der OG Peilstein  3.  Theresia WOLKERSTORFER von der OG Niederwaldkirchen.

Bei den Herren wurde: In der Gruppe 66 – 70 Jahre, 2. Wilhelm ENNSBRUNDER von der OG St. Martin i. Mkr.; In der Gruppe 61 – 65 Jahre 1. Herbert WOLKERSTORFER OG Niederwaldkirchen; 2. Siegfried KASTL OG Ulrichsberg    5.  Heinrich PÜHRINGER OG Kollerschlag;  6.  Reinhold Josef FORSTNER OG Ulrichsberg.

Die Siegerehrung wurde im Saal des Restaurants „Inn´s Holz“ in Schöneben abgehalten und vom Landesobmann LH.a.D. Dr.  Josef PÜHRINGER durchgeführt.

Seitens der Teilnehmer von den anderen Bundesländern bekamen wir für die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen ein gutes Feedback.

Die Gesamtleitung der Veranstaltung hatte der Bundessportreferent BR a.D. u. Bgm.a.D. Franz WOLFINGER.

Alle Bewerbe wurden in bewährter Weise von Peter HAIN aus Klaffer a. Hochficht moderiert.

Der Bezirkssportref. Kons. Ludwig GABRIEL

 

Bilder Eröffnung:

 

Bilder Siegerehrung:

 


zu den Bildern: Landes - Homepage, Bundestag RTL & Langlauf 2018