Wechsel an der Spitze des Rohrbacher Seniorenbundes

Leopold Wipplinger und sein Team wurden beim Bezirkstag mit 100 Prozent gewählt

 

v.l.n.r.: SB-BO Leopold Wipplinger, LAbg. Georg Ecker, Erwin Kudla, BPO Reinhold Mitterlehner, BGF Gertraud Scheiblberger, LGF Mag. Franz Ebner

 

Kürzlich fand der Bezirkstag des Seniorenbundes Rohrbach statt, zu dem der scheidende Obmann Erwin Kudla neben Bezirksparteiobmann VK Reinhold Mitterlehner auch LAbg. Georg Ecker, Bgm. Klaus Gattringer sowie zahlreiche Spitzenfunktionäre aus dem Seniorenbund und der Politik begrüßen konnte. Erwin Kudla berichtete auf sehr eindrucksvolle Weise über die zahlreichen Aktivitäten des Seniorenbundes in den Bereichen Sport, Reisen und Kultur. Ob bei den Eisstock-Bezirksmeisterschaften, Langlauf-Landesbewerben oder Kulturreisen ins Musiktheater Linz oder nach Wien – bei den Rohrbacher Senioren ist immer etwas los!

 

Die Neuwahl leitete Seniorenbund-Landesgeschäftsführer Mag. Franz Ebner, der auch die besten Grüße von Landesobmann LH a.D. Josef Ratzenböck überbrachte, der unerwartet zum Begräbnis eines sehr guten Freundes musste. Mit beeindruckenden 100 Prozent wurde der neue Obmann Bgm. a.D. ÖR Leopold Wipplinger aus Hörbich mit seinem Team gewählt, der seit 2015 auch Ortsobmann des Seniorenbundes Putzleinsdorf ist. Der neugewählte Obmann bedankte auch sich für das entgegengebrachte Vertrauen und bat um eine weiterhin so gute Zusammenarbeit zum Wohle der älteren Generation im Bezirk Rohrbach.

 

Auch Bezirksparteiobmann Reinhold Mitterlehner gratulierte sehr herzlich und dankte dem scheidenden Obmann Kudla für seine 17-jährige Tätigkeit im SB-Bezirksvorstand mit einer Ehrenurkunde sowie einem kleinen Präsent. In seiner Festansprache ging Mitterlehner unter anderem auf das Pensionspaket, Pflege und Betreuung und Gesundheit ein und meinte: „Mit dem aktuellen Jahresthema „Jung & Alt – in gelebter Vielfalt“ will der oberösterreichische Seniorenbund das Bewusstsein schaffen, dass der Austausch und das Zusammenwirken von Jung und Alt für alle Generationen ein Gewinn ist. Diese gelebte Vielfalt spürt man in Rohrbach und ich bedanke mich für euer Engagement und euren Einsatz!“

 

Mit Urkunden und Geschenken wurde den ausgeschiedenen Funktionären des Bezirksvorstandes gedankt und Erwin Kudla wurde zum Bezirksehrenobmann ernannt.

 

Für musikalischen Schwung sorgten „D´4 Kanter“ aus Putzleinsdorf. Bei einem schmackhaften Mittagessen klang die Veranstaltung beim Wildparkwirt in Altenfelden gemütlich aus.

 



    © 2018 - OÖVP - ooevp.at